Freitag, 8. Mai 2015

Wertungsprüfungen in Zschopau

Hier könnt ihr schon mal das Layout der Zschopauer WP's sehen. Zum besseren Einprägen sind die Skizzen auch noch mal in euren Fahrtunterlagen dabei.


Mittwoch, 6. Mai 2015

Neues Wertungsystem bei der Rallye Zschoop 2015

Bei der diesjährigen Rallye Zschoop wird es ein neues Wertungsystem geben !

Zitat:
 In der Sitzung der Fachkommision Zweirad-Rallyesport gab es eine interessante Anregung.
Das Wertungssystem sollte geändert werden um:
1. die WP"s aufzuwerten
2.die ausgelassenen DK"s nicht so toll reinschlagen zu lassen 


zu1.
Bis jetzt war es so, dass Wertungsprüfungszeiten(WP) nur dann über die Platzierungen entschieden haben, wenn die Teilnehmer mit gleicher Punktzahl von den Orientierungsetappen ins  Ziel kamen.
Als kleinste "Strafe" gab es auf der Etappe 60 Punkte für 1 Minute zu spät an einer Zeitkontrolle(ZK) ankommen. Für 1 Sekunde WP-Zeit gab es 1,0 Punkte. Es musste also jemand, der 1 Minute zu spät an einer ZK ankam 60 Sekunden schneller fahren als der Rest um den Fehler an der ZK wett zu machen.
Wie kann man nun WP's aufwerten? In dem es weniger Punkte für eine Strafminute an der ZK gibt und mehr Punkte für eine Sekunde auf der WP. Statt 60/1 z.B. 20/5. Man muss nun nur 4 Sekunden schneller fahren wie alle anderen um 1 Strafminute an der ZK zu egalisieren. Wenn es dann noch mehr und längere WP's als bisher gibt, dann hat man als guter Fahrer eine Chance die ein oder andere Strafminute von einer ZK auszugleichen :-)

zu2.
Eine Durchfahrtkontrolle(DK) verpasst, bedeutete bis jetzt 3600 Punkte. Das entspricht 60 Strafminuten an einer ZK. Bei einer Karenzzeit von 30 Minuten zwischen den einzelnen ZK's wurde also auf "Teufel komm raus" versucht die DK zu finden. Wenn sie nach erfolgloser Suche nicht gefunden wurde gab es die 3600 Punkte für die nicht gefundene DK und max. 1800 Punkte für umsonst vergeudete Zeit. Eine längere Suche als 30 Minuten bedeutet ja Ausschluss.
Wie kann nun eine ausgelassene DK nicht so toll reinschlagen? In dem es deutlich weniger Punkte für eine verpasste DK gibt und damit das Verhältnis zur Strafminute geringer wird.

Statt 3600/60 nun 200/20. Wenn man merkt, dass die gefahrene Strecke nicht stimmt(falsch ausgearbeitet oder verfahren) und vermutet dort eine DK, lohnt es sich nun max. 10 Minuten zu suchen. Braucht man länger gibt es mehr Punkte an der Zeitkontrolle, als die DK wert ist. Ein angenehmer Nebeneffekt für den Veranstalter entsteht daraus, dass die ZK's  nach dem planmäßig letzten Fahrer nicht mehr 60 Minuten länger geöffnet bleiben müssen sondern könnten 30 Minuten danach schließen. Das kommt auch den Teilnehmern entgegen, denn die Ergebnisse könnten eher aushängen  :-)

Wäre noch zu klären, wieviel Strafpunkte es für einen Fahrfehler in den WP's gibt. Bisher waren es 10 Strafsekunden pro Fehler. Ein Umrechnen auf die jetzigen 5 Punkte pro Sekunde würden für einen Fahrfehler nun 50 Strafpunkte ergeben. Das ist aber auf eine Strafminute an der ZK(20 Punkte) umgerechnet viel zu hoch. Der Fahrfehler sollte nicht höher bestraft werden als eine Strafminute an der ZK. Ein guter Kompromiss sind 10 Strafpunkte pro Fehler.

Zusammenfassend ergibt sich also folgende Wertung bei der Rallye Zschoop 2015


Wir hoffen, dass diese Änderung den Wünschen vieler Teilnehmer entspricht. Auch in der Streckenführung hat sich die Rallye vereinfacht. Die Rallye für jedermann ist insgesamt ~ 175km lang.
Davon sind 65km nach Bordbuchzeichen zu fahren, 76km ist freie Streckenwahl mit vier anzufahrenden Kontrollpunkten und 33km sind nach Karte zu fahren.
Die Bordbuchetappe ist einfach zu fahren. Dei der freien Streckenwahl kann ein Navigationsystem benutzt werden und die Etappe nach Karte enthält keine gemeinen Ringel, Haken oder andere Spitzfindigkeiten.
Für die ADMV-Meisterschaft gibts noch einen Zuschlag von 110km Streckenplan nach Karte.

Montag, 4. Mai 2015

Nennbestätigungen sind verschickt

Nach der Überarbeitung des Zeitplans wegen der Radveranstaltung "Erzgebirgsrundfahrt" sind nun die Nennbestätigungen per E-Mail versendet worden.

Die komplette Rallye hat

7 Zeikontrollen
25 Durchfahrtskontrollen
3 Möglichkeiten der Regelmäßigkeitsprüfung und
8 Wertungsprüfungen.

Die Rallye für Jedermann hat

4 Zeitkontrollen
14 Durchfahrtskontrollen und
5 Wertungsprüfungen.

Wer Lust hat, kann immer noch nachnennen. Ausschreibung und Nennformular gibts hier.

Samstag, 2. Mai 2015

Nennbestätigung dauert noch etwas

Auch dieses Jahr führt zu gleicher Zeit die Erzgebirgs-Radrundfahrt über unsere Strecke. Heute habe ich mir den Strecken- und Zeitplan heruntergeladen und muss feststellen, dass wir zwei Überschneidungen in Strecke und Zeit haben. Also werde ich schieben müssen. Wenn ich mir sicher bin, versende ich die Nennbestätigungen.

Montag, 27. April 2015

Streckeplanung steht !

Die Planung der Strecke ist fertig. Jetzt können nur noch unvorhergesehene Straßensperrungen einen Strich durch's Bordbuch machen.

Die Rallye liegt zwischen den Koordinaten

nördliche Begrenzung:
N50° 46' 00"

südliche Begrenzung:
N50° 31' 00"

westliche Begrenzung:
E12° 59' 00"

östliche Begrenzung:
E13° 19' 00"

Der niedrigste Punkt ist 342m hoch.
Der höchste Punkt ist 801m hoch.


Wer noch Lust verspürt, es kann weiterhin genannt werden !!

Die aktuelle Startliste ist hier einzusehen.

Mittwoch, 21. Januar 2015

Download für Ausschreibung und Nennformular stehen zur Verfügung

Der Start- und Zielort der Rallye Zschoop 2015 steht nun fest.

Es ist der Landgasthof Dittersdorfer Höhe.

Die Ausschreibung steht ab jetzt auch zur Verfügung.

Das Nennformular kann als pdf-Datei oder Word-Dokument

herunter geladen werden. Das Word-Dokument kann ausgefüllt werden und dann per e-Mail mcfreital@aol.com direkt an den Veranstalter zurück gesendet werden.

Samstag, 29. November 2014